Das imaginäre Magazin «Drehpunkt» behandelt gesellschaftlich umstrittene Themen und versucht, den Leser für eine neue Sichtweise dieser Themen zu gewinnen. Diese Ausgabe behandelt das Thema Blut und berichtet über Fleischessen, Zahnarztbesuche, Menstruation und Messer. 


Semesterprojekt ECAL, 200×270 mm
Zusammenarbeit mit Carole Arbenz

2017

Das imaginäre Magazin «Drehpunkt» behandelt gesellschaftlich umstrittene Themen und versucht, den Leser für eine neue Sichtweise dieser Themen zu gewinnen. Diese Ausgabe behandelt das Thema Blut und berichtet über Fleischessen, Zahnarztbesuche, Menstruation und Messer. 


Semesterprojekt ECAL, 200×270 mm
Zusammenarbeit mit Carole Arbenz

2017